1608 wird das Manoir im Archiv von Uzès erstmals erwähnt. Während der folgenden 300 Jahre werden verschiedene Erweiterungen vorgenommen. In dieser Zeit haben verschiedene Persönlichkeiten das Haus geprägt. Die Legende besagt, dass selbst ein Apotheker des Sonnenkönigs Louis XIV hier gewohnt haben soll. Die heutige Architektur des Herrschaftshauses, sehr dem englischen Manor-Stil angelehnt, geht auf das Jahr 1871 zurück. Unter dem heutigen Patronat erfährt das Haus im Jahre 2000 eine umfasssende, sanfte Restauration. Das historische Bauwerk bleibt in seinem Geiste bewahrt, der Charakter belassen. Erwähnenswert die Parkgestaltung im 19. Jh. - herausragend die majestätische Platanenallee, der kleine Bambuswald und der mit eigenem Quellwasser gespiesene Teich, der zum Baden einlädt.

english version / version française